Bundesregierung kippt Widerrufsjoker

Bundesregierung kippt Widerrufsjoker

Bislang war es möglich, dass bei Krediten, insbesondere Immobilienkrediten auch viele Jahre nach Abschluss noch wirksam den Widerruf zu erklären, da die Widerrufsbelehrungen oftmals inhaltlich oder gestalterisch fehlerhaft waren. In diesem Fall hatte der Darlehensnehmer ein „ewiges Widerrufsrecht“.

Die Bundesregierung hat nun beschlossen, diesen Widerrufsjoker zu stoppen. Am 21.03.2016 solle eine Gesetzesänderung zum ewigen Widerrufsrecht in Kraft treten. Danach haben Verbraucher nur noch drei Monate Zeit, bis zum 21.06.2016, einen Widerruf zu erklären. Betroffen sind Immobilienkredite, die zwischen 2002 und 2010 abgeschlossen wurden.

Mit der neuen Regelung schiebt der Gesetzgeber einem zeitlich unbegrenzten Widerruf den Riegel vor. Die Möglichkeit, ein Immobiliendarlehen aus der Zeit 2002 bis 2010 zu widerrufen entfällt nach der neuen Gesetzeslage am 21.06.2016.

Wir empfehlen daher den Verbrauchern, Immobilienkredite aus vorgenanntem Zeitraum zügig prüfen zu lassen, da ein Widerruf nur noch bis zum 21.06.2016 erklärt werden kann. Auf diese Weise können beträchtliche finanzielle Vorteile entstehen. So können die Darlehensnehmer vorzeitig in einen billigeren Kredit wechseln, ohne dass eine Vorfälligkeitsentschädigung anfällt.

Ähnliche Artikel aus dieser Kategorie

Kündigung im Alter - Diskriminierung

Eine altersdiskriminierende Kündigung ist auch in einem Betrieb, der nicht mehr als zehn Mitarbeiter hat, nach dem allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz unwirksam. Das BAG hatte in seinem …

Rechtsprechungsänderung zu Bearbeitungsgebühren bei Verbraucherkrediten

Der BGH hat mit zwei Urteilen (Az.: XI ZR 405/12 und XI ZR 170/13) eine Rechtsprechungsänderung herbeigeführt und entschieden, dass Bearbeitungsgebühren bei Kreditverträgen unzulässig sind, …

Betrieblicher Datenschutzbeauftragter - Abberufung

Nach dem Bundesdatenschutzgesetz haben Betriebe, die personenbezogene Daten automatisiert erheben, verarbeiten oder nutzen, einen Beauftragten für den Datenschutz zu bestellen. Diese Bestellung kann nur aus …

Weitere Fragen zu diesem Thema?

Kontaktieren Sie uns! Wir stehen Ihnen täglich von Montag bis Donnerstag von 08:00 - 19:00 Uhr und Freitag von 08:00 - 17:00 Uhr zur Verfügung. Sie konnten uns nicht erreichen? Dann schreiben Sie uns doch eine E-Mail: info@hsp-kanzlei.com

Tel. +49 9321 91820

Kontakt

Domstraße 2

Telefon:  +49 931 32937390
Telefax:  +49 931 329373950

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag: 08:00 - 19:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 17:00 Uhr

ConneKT 12

Telefon:  +49 9321 91820
Telefax:  +49 9321 918220

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag: 08:00 - 19:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 17:00 Uhr

Marktplatz 7

Telefon:  +49 9341 846870
Telefax:  +49 9341 8468750

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag: 08:00 - 19:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 17:00 Uhr